„DER PATRIARCH“

der_patriarchDie Idee, eine neue Krimireihe zu starten, die in Berlin spielt, habe ich gemeinsam mit meinem Kollegen Peter Brock und der Lektorin Ingeborg Mues, die meine Werke seit Jahren betreut, entwickelt: Im Berliner Landeskriminalamt gibt es acht Mordkommissionen. Unser Idee: Jeder Autor  (andere sollten hinzukommen) erzählt in seinen Romanen Geschichten mit einem eigenen Kommissar, der allerdings auch mit den anderen aus den Romanen der Kollegen korrespondiert. So könnte ein interessantes Geflecht entstehen, und wenn man dann noch jedem Kommissar einen eigenen Kiez zuweist, würde die ganze Fläche Berlins bespielt. Im Gmeiner-Verlag fanden wir einen Partner für diese Idee. Und nun sind drei Erstlingsromane erschienen:

„Blutsand“ von Peter Brock, sein Kommissar Kurt Reiber ermittelt im Prenzlauer Berg.

„Dunkelfeld“ von Boris Pfeiffer, seine Kommissarin Nadja Zeughoff ist im Wedding und in Schöneberg unterwegs.

„Der Patriarch“ von Felix Huby, mein Kommissar Peter Heiland, aus früheren Romanen bekannt, arbeitet vor allem in Charlottenburg und Wilmersdorf.

Alle drei Kriminalromane sind im September 2016 erschienen.

Hinzu kommen als nächste Autoren Jürgen Alberts und Sven Kuntze. Ich selbst habe ein zweites Manuskript geschrieben, das im Herbst 2017 mit dem Titel „DER KIEZTEUFEL“ erscheinen wird.

Dieser Beitrag wurde unter Bücher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.