BIST DU `S ODER BIST DU `S NICHT?

Das Hörspiel ist inzwischen produziert und soll am 15. Oktober im Ausstellungsgebäude von Daimler-Benz in Stuttgarter Untertürkheim bei einem so genannten Prelistening öffentlich präsentiert werden. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Dagegen weiß man jetzt schon, wann ein Hörspiel gesendet wird, das ich mit Hartwin Gromes gemeinsam geschrieben habe, und das den Titel trägt: „Bist du `s oder bist du `s nicht?“ Es geht am 28. Oktober auf Sendung 2017.

Im Januar hatten die Redakteurin Christel Freitag und ich die Idee, man müsste im Lutherjahr ein Lutherhörspiel ganz anderer Art machen. Etwas, was es in der ganzen Lutherschwemme noch nie gab. Ein Fakenews-Hörspiel!

Worum geht es?

War Luther jemals in Schwaben? Wir wissen es nicht. Es wäre aber sicher reizvoll gewesen, wenn Martin Luther im Jahr 1534 sich eines Abends in das Kloster Bebenhausen verirrt hätte und dort auf ein echtes schwäbisches Schlitzohr getroffen wäre, einen Mönch namens Berthold, der ihm in seiner schwäbischen Schlagfertigkeit nicht nachsteht, einen verhockten Schwaben, der gleichwohl weltläufig, weil sehr gebildet, ist, sich freilich nur als einfachen Hausmeister ausgibt. Die Hälfte seiner Ex-Brüder sind auf Befehl Herzog Ulrichs zum evangelischen Glauben übergetreten und kassieren jetzt eine Rente, die andere Hälfte blieb katholisch und musste emigrieren.

Was Luther in einem nächtlichen Disput belehrend vorträgt, wird von dem Hausmeister-Bruder schwäbisch knitz konterkariert oder kommentiert. Als der heimische Mönch mit Luther das Spiel spielt, Lutherzitate zu vervollständigen, schwindet das Misstrauen langsam, und der Hausmeister schützt den Gast vor den Häschern, die den Reformator verfolgen.

Am besten lesen Sie mal rein. Hörspiel Luther von Felix Huby

Dieser Beitrag wurde unter Hörspiele und Videos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.