VOLKSTHEATER: EIN AUFTRAG FÜR DEN KÖNIG

Manchmal dauert es lange, bis ein Plan gelingt. Im Jahr 2000 schrieb ich das Volksstück „EIN AUFTRAG FÜR DEN KÖNIG“. Anlass war die 900-Jahr-Feier meines Heimatortes Dettenhausen. Es kam nicht zur Aufführung, weil sich das Dorf über das Stück zerstritt. Manche Ähnlichkeiten mit (allerdings längst nicht mehr lebenden) Personen erschienen deren Nachfahren als diskriminierend. Das Vorhaben wurde abgeblasen. Nach 15 Jahren nun haben sich die Gemüter etwas beruhigt, wozu ich freilich mit einer Überarbeitung des Textes auch noch ein wenig beigetragen habe. Im Januar 2015 ist es dann doch zu einer Aufführung gekommen. Der Verein „Dettahäuser Fleckatheater“ hat es unter der Regie von Uwe Zimmermann aufgeführt. Ich selbst habe den König von Württemberg gespielt. Das Stück war so erfolgreich, dass es statt der vier geplanten zu sechs ausverkauften Vorstellungen kam.

Dieser Beitrag wurde unter Theater veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.