Die Bootsbauer

Julius Kommerell hat es geschafft: Vom mittellosen Lehrling ist er ist er zum Leiter der Firma Steininger Bootsbau aufgestiegen und hat die Tochter Doris Steininger, einziges Kind des Firmengründers geheiratet. Die beiden haben inzwischen zwei erwachsene Kinder Kommerell arbeitet an einem Boot, das die Krönung seiner vielen erfolgreichen Entwicklungen werden soll. Aber da setzt ihm überraschend seine Frau den Stuhl vor die Tür. Sie ist nach wie vor die Besitzerin des Unternehmens und übernimmt die Geschäftsführung gemeinsam mit ihrem Sohn. Im Zorn verlässt Julius Familie und Firma und verkriecht sich in seinem Bootshaus am anderen Ufer des Bodensees. Er fängt noch einmal bei Null an. Gleichzeitig muss er den Niedergang der Steininger Werft mit ansehen. Noch einmal entwickelt er Ideen und ein Konzept, wie der Laden vielleicht zu retten wäre. Die Frage ist nur, lässt sich seine Frau darauf ein?

 

Der Roman ist im VERLAG AKADEMIE DER ABENTEUER IN BERLIN erschienen.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Bücher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.