2018 – EIN UNERWARTET EREIGNISREICHES JAHR

Eigentlich wollte ich mein 80. Lebensjahr ganz in Ruhe angehen. War aber nix! Es sind gleich drei Bücher erschienen: „Die Kerners – Eine Familiengeschichte“, „Babettes Ballhaus – Ein Berlin Krimi“ und „Spiegeljahre“, der dritte und letzte Band meiner autobiografischen Romane.

Dazu gab es zwei Theateruraufführungen: Am 09. November in Salzburg: „Stille Maus und stille Nacht“ – ein Volksstück für Marionetten und Schauspieler über die Entstehung des Weihnachtsliedes „Stille Nacht“. Und am 30. November erlebte das Stück „Die Stunde des Unternehmers“, das ich zusammen mit Hartwin Gromes geschrieben habe, seine Uraufführung im Landestheater Tübingen. Die Reaktion des Publikums war in beiden Fällen ziemlich begeistert, und die Kritiken in beiden Fällen erwiesen sich als sehr positiv. Außerdem haben Hartwin Gromes und ich aus dem Roman „Die Kerners“ ein zweiteiliges Hörspiel für den SWR geschrieben.

Von Mitte Oktober bis in den Dezember hinein war ich mit den Kerners und vor allem mit den „Spiegeljahren“ auf Lesereise, was sicher in diesem Ausmaß das letzte Mal so war. Und jetzt feiere ich am 21. Dezember in meinem Heimatort Dettenhausen meinen 80. Geburtstag. Und dann ist dieses unerwartet ereignisreiche Jahr auch rum!

Pressestimmen:

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.